Tuning mit 123 Ignition - Zündverteiler

High Tech für den alten Lord
Massgeblich für die Leistunge eines Motors ist nicht nur der optimal Gasaustausch sondern auch der optimale Zündzeitpunkt des Benzin-Luft-Gemischs.
Erfolgt die Zündung zu früh, wird die Bewegung im des Kolbens nicht ausreichend unterstützt. In schlimmsten Fall wird die Aufwärtsbewegung des Kolbens sogar gebremst, was kapitale Motorschädern hervorrufen kann.
Erfolgt die Zündung zu spät ist ein Wirkungsvoller Druckaufbau der Verbrennungsabgase nicht mehr möglich und das Abgasgemisch kann den Kolben nicht optimal genug Beschleunigen. Man verliehrt mögliche Leistung.

Ziel: den optimalen Zeitpunkt finden:
das ist mormalerweise Aufgabe des Verteilers. Ein Verteiler hat den Job, bei der Richtigen Drehzahl und beim Richtigen Lastverhalten dne genauen Zündzeitpunkt zu ermitteln und dann auch zu Zünden um den besten Wirkungsgrad zu erreichen.

- Drehzahlabhängige Zündzeitpunktermittlung bei einem mechanischen (original) Verteiler:

Wer kennt noch die alten Dampfmaschinen? Die Fliehkraftverstellung erlaubte eine Konstante Drehzahl zu halten.Über Mechanische Stellglieder wurde dann die Dampfmenge gesteuert.
Beim Zündverteiler im V8 Motor hat die mechanische Verstellung die Aufgabe, den Motor weiter in Frühzündung zu setzen um die schnellere Kolbengeschwindigkeit und die damit zur Verfügung stehende Arbeitszeit pro Arbeitstakt auszugleichen. Da die Verbrennung immer gleich lang dauert unabhängig von der Momentandrehzahl muss dann bei schneller Drehzahl entsprechend vorher mit der Verbrennung begonnen werden.

- Lastabhängige Verstellung bei einem mechanischen Verteiler:

Je offener die Drosselklappe bei einem Ottomotor, desto mehr Luft-Kraftstoff-Gemisch kann angesaugt werden und desto mehr Gemisch mit *Bumms* ist im Brennraum. Es wird mehr Gasmenge und dadurch Kraft auf den Kolben erzeugt. Je offener die Klappe desto mehr Brennstoff-Luft Gemisch gelangt in den Brennraum. Je mehr Gemisch desto länger brennt das dann auch. Beispiel: Holzscheit brennt länger als Streichholz. (Das hinkt jetzt stark, ist aber ungefähr das gleiche !!)
Daher muss auch die Zündung vorgestellt werden, da die Menge a la Holzscheit längere Brenndauer hat als die Menge in niederigeren Lastbereichen.
Diese verstellung in die Vorzündung nimmt eine Unterdruckdose vor.

Das Problem bei mechanischen Verteilern? Sie verschleißen und Altern!
Die Federgeweichte längen sich...Einstellung passt nicht mehr!
Die Mechanik verschleisst und Buchsen schlagen aus ... Einstellung passt nicht mehr!
Die Mechanik klemmt... Einstellung passt nicht mehr!
Die Gegenfeder der Unterdruckdose lahmt... Einstellung passt nicht mehr!
Die Membran der Unterdruckdose ist kaputt und der Verteiler verstellt gar nicht mehr... Einstellung passt nicht mehr!
usw. usw.

Diese ganzen Nachteile erschlägt der 123 Ignition Verteiler! Warum? Moderne Elektronik machts möglich!
In dem oldschool Design steckt in Wirklichkeit eine hochmoderne Zündanlage wie in modernen Fahrzeugen. Tech-Freaks wünschten sich wahrscheinlich einen Mini Computer mit Display und Kontroll LEDs aber da dieses Steuergerät hauptsächlich in klassischen Autos verbaut wird hat man sich leider für den Retro Look entsicheden. Das einzige was mit dem vorherigen Verteiler gemein ist sind Abtrieb von der Nockenwelle und die Zündfunken Verteilung.

page tuning 123ignition 01page tuning 123ignition 02

DAS KANN DIE 123 IGNITION:

Spark Balanching- das hat kein normales Zündsteuergerät! Das wurde ab ca. 2006 erst Standard. Nicht zu verwechseln mit Twin Spark (Das sind nur zwei Kerzen pro Brennraum anstatt einer!):
Aus der Formel 1 stammend kommt dieses System zur Leistungsoptimierung der Motoren zum Einsatz. In dem es die Schwingungsänderungen der Kurbelwelle aufgrund unterscheidlicher Verbrennungsdrücke mit der daraus resultierenden Änderungen der Winkelgeschwindigkeit der Kurbelwelle registriert. Hä? Bahnhof? Wie geht das? Der Drehwinkelsensor im Steuergerät registriert die Drehzahländerungen während einer Umdrehung des Motors 700 mal. Dadurch erkennt der Verteiler ob die Kurbelwelle bei jedem Verbrennungstakt schneller oder langsamer beschleunigt wird. Diese differenzen treten in Unterschiedlichen Füllungsgraden der zylinder auf, ebenso wie Kraftstoffmengenunterschieden und Unterschieden in der Zerstäubungsrate des Kraftstoffes bla bla bla...Also wenn die Kolben nicht gleich viel Kraft auf die Kurbelwelle abgeben. AHA !!!
Fakt ist:
Das Steuergerät kann diese Drehzahldifferenzen durch die Winkelgeschwindigkeitsänderungen der Kurbelwelle erkennen und durch Steuerung von Zündzeitpunkt und Zünddauer werden die Verbrennungsprozesse in den 8 Zylindern egalisiert und harmonisiert. Und wenn etwas perfekt eingestellt ist, dann läuft der Motor ruhiger, hat mer Leistung und Ökonomie. Ich bilde mir ein mit einem 123 Verteiler tut man quasi seinen Motor elektronisch feinwuchten. Auf jeden Fall merkt man den Unterschied bei der Probefahrt sofort!

Die Verschleißteile wie Verteilerkappe und Verteilerfinger sind vom Orginal verteiler auch passend. Damit muss man keine teueren extra Spezialteile kaufen, sondern kann die original oder Nachbau Verschleißteile wechseln. Im Gegensatz von US-Verteilern, wo die Verteilerkappen schnell mal eine Doppelhaushälfte kosten können ;-)

Schließwinkelsteuerung und Zündungsverstellung:
Das Steuergerät übernimmt die Funktionen des oben beschriebenen vorherigen mechanischen Verteilers und führt diese ohne mechanische Komponenten und Verschleißgefahr mit resultierender Ungenauigkeit aus. Die Zündkurve ist individuell programmierbar und auf den jeweiligen Motortyp anpassbar. Per USB Verbindung können 2 unterschiedliche Zündkurven programmiert werden. Wir bevorzugen eine Zündkurve angepasst an en Zustand des Motors und vor allem an die Verbauten Komponenten und stekllen diese auch auch Ihren Motor individuell ein. Die zweite Kurve bleibt als Notlauffunktion erhalten und kann von Ihnen aktiviert werden um fehlerdiagnosen durchzuführen. Das hat sich erfahrungsgemäß als ide beste Lösung herausgestellt. Gerne entwickeln wir aber gegen Aufpreis ein zweite Zündcharakteristik für Ihren Motor.

Sagen sie uns was sie wollen und wir machen das!